Turnierbericht  

   Bezirksmeisterschaft Jugend/Schüler 2007
27./28. Oktober 2007 / Groß-Zimmern

von Harald

Sven Karnstedt und Julia Niebergall mit je 3 Bezirksmeistertiteln erfolgreichste Teilnehmer

Bei den Badminton Bezirksmeisterschaften in Groß-Zimmern waren mehr als 100 Einzelspieler und 120 Doppel/Mixedspieler am Start. Der erfolgreichste Verein war hier die ausrichtende Spielgemeinschaft TV Groß-Zimmern/Dieburg mit 28 Titelträgern, gefolgt von der TSG Messel mit 12 und dem BC Heppenheim mit 10 Siegern.

Erfreulich war die hohe Beteiligung im Jungeneinzel U11. Hier setzte sich im Endspiel Sebastian Grieser vom TV Bensheim in einem spannenden Endspiel gegen Simon Wenchel (TSG Messel) durch. Den dritten Platz belegte hier nach einem knappen zweiten Satz Jonas Hechler (TV Groß-Zimmern/Dieburg).

In den Doppeln wurde Jeder gegen Jeden gespielt und hier konnten sich Jonas Hechler und sein Vereinskamerad Moritz Heinen durchsetzen. Im Endspiel schlugen sie Simon Wenchel und Elias Wassner (TSV Auerbach). Den 3. Platz belegten die Neulinge Matthew Pra und Philip Keller vom TV Ober-Ramstadt.

In der Altersklasse U13 wurde schon Badminton auf hohem Niveau geboten und die Favoritenstellung war in den einzelnen Disziplinen nicht immer klar. Im Mädcheneinzel ließ Julia Niebergall (TV Gr./Di.) nichts anbrennen und wurde souverän Bezirksmeisterin im Endspiel gegen Michelle Weber (Messel). Den dritten Platz belegte die stark aufspielende Stella Maschemer (TV Gr./Di.). Das Jungeneinzel wurde von Nils Krapoth (TV Bensheim) gegen seinen Vereinskameraden Johannes Grieser gewonnen. Den dritten Platz belegte der junge Jan Langmaack (Gr./Di.). Das Mädchendoppel konnten souverän Julia Niebergall/Michelle Weber gegen Stella Maschemer (Gr./Di.)/Eva Dingeldein (Messel) gewinnen. Dritte wurden Jena Böttcher/Lisa Günther (Ober-Ramstadt/Messel). Die Sieger im Jungendoppel sind Jan Langmaack (Gr./Di.) und André Sennhenn (Messel). Sie ließen der Paarung aus Griesheim Florian Baheri/Lukas Müller keine Chance. Dritter wurden Adrian Schermann/Davy Wang (SVS).

Im Mixed mussten die späteren Sieger Jan Langmaack/Julia Niebergall erst eine zusätzliche Aufwachphase durchlaufen, bevor sie dann doch sicher den Bezirksmeistertiel holten. Besonders im ersten Spiel gegen die Zweiten Michelle Weber und Jonas Hechler war von ihrem Spielniveau nichts zu sehen. Dritte wurden Stella Maschemer/Niklas Rauch (Gr./Di.).

Da Kai Schäfer (Gr./Di.) in der Altersklasse U19 antrat, war in der Altersklasse U15 der Weg frei für Fabian Demtröder (TSV Auerbach) und Alexander Martin (Bensheim). Beide gewannen ihre Halbfinale knapp gegen die vermeintlichen Favoriten Adrian Tonn und Marcel Kahl (beide Messel). In einem spannenden Match setzte sich am Ende Fabian durch. Den dritten Platz belegte Adrian Tonn.
Im Mädcheneinzel spielten sich Eva Laut (SVS Griesheim) und Leonie Schiedek (Gr./Zi.) ins Endspiel. Letztendlich sicher gewann Eva den Bezirksmeistertitel. Dritte wurde Angela Arends (SVS).
Im Mädchendoppel setzte sich dann noch einmal Eva mit Angela gegen die Paarung Schiedek/Nicole Ziergöbel (SVS) durch. Das Jungendoppel war dann eine sichere Angelegenheit für Tonn/Kahl gegen Alexander Heinrich/Sebastian Jaspers (Bensheim).
Im Mixed konnte sich Alexander Martin mit Leonie Schiedek gegen Alexander Heinrich und Angela Arends durchsetzen. Dritte wuden Sebastian Jaspers und Ann-Kathrin Hartenbach (Bensheim).

Die U17 standen ganz im Zeichen von Sven Karnstedt (Gr./Di.). Er gewann alle drei Titel. Im Einzelendspiel besiegte er Johannes Aull (BC Heppenheim) klar und ohne Probleme. Dritter wurde Florian Funke (Gr./Di.). Im Doppel hatte er dann mit Kai Schäfer keine Probleme das Doppel Denis Dengler/Aull (Heppenheim) in Schach zu halten. Hier wurden Yannick Haag/Funke (Gr./Di.) Dritte.

Das Mixed-Endspiel zeigte dann die aussergewöhnliche Klasse von Kaja Bahro (SG Dornheim), Anika Dörr (Messel), Kai Schäfer und Sven Karnstedt. Die vier zeigten im Endspiel was die Sportart so interessant macht. Schlagwechsel, gespielt in hohem Tempo, kämpferischer Einsatz bis an die Grenzen und trotzdem ein hohes Mass an Fairness dem Gegner gegenüber. Das am Ende die Paarung Bahro/Karnstedt am Ende die Nase vorne hatten lag sicherlich auch daran, das die jüngere Paarung am Ende etwas an Konzentration verlor und Kaja/Sven immer sicherer und druckvoller spielten. Den dritten Platz erspielten sich Adrian Tonn/Karla Kraus (Messel).
Im Mädchendoppel konnten sich Anika und Karla gemeinsam über den Bezirksmeistertitel freuen. Sie besiegten die Paarung Kaja Bahro/Jennifer Kilian (Heppenheim) klar. Dritte wurden Patricia Popp/Jennifer Krüger (Gr./Di.).
Im Mädcheneinzel konnte Kaja Bahro (Dornheim) ihren zweiten Titel einspielen. Sie gewann souverän gegen Karla Kraus (Messel). Dritte wurde Jennifer Kilian (Heppenheim).

Die Altersklasse U19 war geprägt durch eine geringe Teilnehmerzahl. Teilweise wurden hier die Bezirksmeister nur durch Meldung ausgezeichnet. Trotzdem kamen auch hier Spiele auf hohem Niveau zustande.
Gerade Kai Schäfer, als U15er, konnte hier beweisen wie weit er schon ist. Gerade im Endspiel gegen Frieder Gottmann (Heppenheim) zeigte Kai seine Nervenstärke. Nach anfänglichem Rückstand konnte er immer mehr die Initiative übernehmen und lies Frieder am Ende keine Chance. Dritter wurde Markus Knauer (Heppenheim).
Bei den Mädchen setzte sich die Favoritin Susanne Koschnick (Heppenheim) durch. Sie hatte in allen Spielen wenig Mühe ihre Gegnerinnen zu besiegen. Zweite wurde Anna Degen (Auerbach) und Dritte Johanna Tator (TG75 Darmstadt). Im Doppel wurden Bianca Maschemer/Johanna Tator Bezirksmeisterinnen. Im Jungendoppel konnte Frieder Gottmann mit Randy Weber (Heppenheim) dann doch noch einen Titel einspielen. Gegen das Doppel Markus Lubda/Fabian Demtröder (Auerbach) wurde sicher gewonnen. Dritte wurden hier Paul Gröbel/Julian Jäger (Auerbach). Das Mixedendspiel gewannen Susanne Koschnick/Markus Knauer gegen Christopher Budesheim/Bianca Maschemer (SVS/Gr.Zi.).

Wir gratulieren noch einmal alle Bezirksmeistern und wünschen viel Glück bei den Hessichen Meisterschaften.

Fotoshow anzeigen Fotoshow (neues Fenster)


  
 
Top


Diese Seite wurde 44.656 mal seit dem 1. Januar 2010 aufgerufen.