News und Informationen  

  
  • E-Mailversand in Deutschland ab Juni kostenpflichtig

    01.04.2010: Wie heute bereits auf diversen Internetseiten berichtet wurde, plant das zuständige Ministerium ab Juni 2010 eine Portopflicht für in Deutschland verschickte E-Mails einzuführen. Angedacht ist eine Gebühr in Höhe von 1 Cent pro E-Mail und Empfänger.

    Von dieser Neureglung ist auch der tv-badminton.de-Newsletter betroffen. Unklar ist zur Zeit aber noch, ob die Portokosten für den Newsletter über Werbung oder eine Zusatzgebühr finanziert werden. Denkbar ist auch ein Versand der E-Mails aus dem Ausland, da die neue Regelung nur in Deutschland gilt. Insgesamt ist bei rund 70 Empfängern des Newsletters mit Zusatzkosten in Höhe von etwa 120 Euro im Jahr zu rechnen.

    Weitere Informationen zu diesem Thema sind unter www.email-porto.de nachzulesen.

    Möglicherweise wird die neue Regelung auch wieder zurückgenommen. EU-Kommisarin April Shertz kündigte in einer Stellungsnahme an, dass die Porto-Regelung gegen geltendes EU-Recht verstoße. Die EU-Kommision ist bereits zu einer Sondersitzung zusammengetroffen und berät aktuell die Situation. Wir halten euch auf dem Laufenden.

    Update 4. April: Diese Meldung ist ein Aprilscherz.



Aktuelle Nachrichten:

23.07.2020:  43. Internationales Bacchus-Turnier 2020


Ältere Nachrichten gibt es im Newsarchiv.

  
 
Top


Diese Seite wurde 869.506 mal seit dem 1. Januar 2010 aufgerufen.