News und Informationen  

  
  • Auf- und Absteiger der Saison 2010/11

    28.02.2011: 2. Bundesliga Süd:
    In der 2. Bundesliga Süd wurde die SG Anspach (Bezirk Frankfurt) Meister und steigt in die 1. Bundesliga auf. Damit spielt wieder ein hessischer Verein in der höchsten deutschen Spielklasse.

    Regionalliga Mitte:
    Nach dem Sieg gegen Hanau lies Fun-Ball Dortelweil auch in den letzten Spielen nichts anbrennen und sicherte sich die Meisterschaft in der Regionalliga Mitte und kann in die 2. Bundesliga aufsteigen.
    Die 1. Mannschaft der SG Dornheim verbesserte sich mit zwei Siegen am letzten Doppelspieltag noch auf den 6. Platz und sicherte sich den Klassenerhalt. Damit bleiben die Dornheimer weiterhin die höchstklassige Mannschaft in unserem Bezirk.

    Oberliga Mitte:
    In der Oberliga belegte die 2. Mannschaft der SG Dornheim den 4. Tabellenplatz. Letzter und damit Absteiger in die Hessenliga ist die 1. Mannschaft der TGS Offenbach Bieber.

    Hessenliga:
    Meister der Hessenliga wurde die 1. Mannschaft des TV Dieburg, die folglich in der kommenden Saison in der Oberliga spielen kann.

    Verbandsliga Süd:
    In der Verbandsliga Süd waren mit dem TV Bensheim, der TSG Messel und dem SVS Griesheim 3 Mannschaften aus dem Bezirk Darmstadt am Start. Während sich Bensheim und Messel schnell im oberen Teil der Tabelle festsetzten, musste Griesheim bis zum vorletzten Spieltag um den Klassenerhalt kämpfen. Am Saisonende belegten die Griesheimer hinter Bensheim und Messel den 4. Patz.
    Da alle Darmstädter Mannschaften den Klassenerhalt in der Verbandsliga geschafft haben, wird es keinen Absteiger in unsere Bezirksoberliga geben. Das hat auch Auswirkungen auf die Auf- und Abstiegsregelungen in den darunter liegenden Spielklassen. In der Regel kann pro Spielklasse eine weitere Mannschaft in die nächsthöhere Klasse aufsteigen.

    Bezirksoberliga:
    Bereits frühzeitig von der Konkurrenz absetzen konnte sich die 2. Mannschaft des TV Dieburg. Am Ende belegte sie mit komfortablen Vorsprung auf die Verfolger den 1. Platz in der Bezirksoberliga und steigt in die Verbandsliga Süd auf.
    Absteiger ist die 2. Mannschaft des SVS Griesheim, die mit nur einem Punkt aus 14 Spielen abgeschlagen auf dem letzten Platz landete.

    Bezirksliga A:
    Aus der Bezirksliga A steigen die 3. Mannschaft des TV Dieburg und die 1. Mannschaft der SG Reinheim/Zeilhard in die Bezirksoberliga auf. Absteiger ist die 2. Mannschaft des BC Heppenheim, die nach zweimaligem Nichtantreten vom Spielbetrieb zurückgezogen werden musste. Da es in der Bezirksliga A nur 7 Mannschaften gab und laut Auf- und Abstiegsregelung eigentlich kein Absteiger vorgesehen war, gibt es aus der Bezirksliga B voraussichtlich einen zusätzlichen Aufsteiger.

    Bezirksliga B:
    Knapp ging es in der Bezirksliga B beim Kampf um die Meisterschaft zu. Punktgleich vor der 2. Mannschaft der SG Weiterstadt konnte sich die 3. Mannschaft des BV Darmstadt die Meisterschaft sichern. Dritter - und damit vorraussichtlich ebenfalls Aufsteiger in die Bezirksliga A - wurde die 3. Mannschaft des SVS Griesheim.
    Ebenfalls ein Fotofinnisch gab es beim Kampf um den Klassenerhalt. Unterlegen war hier die 3. Mannschaft des SG Weiterstadt, welche punktgleich mit dem TV Jugenheim den letzten Platz belegte und damit in die Bezirksliga C absteigen muss.

    Bezirksliga C1:
    In der Bezirksliga C1 konnte sich die 4. Mannschaft des BV Darmstadt die Meisterschaft vor den punktgleichen Zotzen-/Mörlenbachern sichern.
    Durch die Einführung der Bezirksliga D in der kommenden Saison gibt es relativ viele Absteiger aus den C-Klassen. Den Gang nach unten müssen voraussichtlich die 2. Mannschaft der SG Reinheim/Zeilhard, der TSV Erbach und der TV Groß-Rohrheim antreten.

    Bezirksliga C2:
    Im Gegensatz zur Bezirksliga C1 gab es in der Bezirksliga C2 mit der 5. Mannschaft des TV Dieburg einen klaren Meister. Die Dieburger steigen damit zusammen mit dem BV Darmstadt 4 (Meister der Bezirksliga C1) in die Bezirksliga B auf.
    In die Bezirksliga D absteigen müssen die 2. Mannschaften des TSV Auerbach und des BC Stockstadt.

    Alle Aufsteiger stehen natürlich unter dem Vorbehalt, dass die entsprechenden Mannschaften auch aufsteigen wollen. Laut der HBV-Spielordnung kann ein Meister einer Spielklasse einmalig den Aufstieg ablehnen.
    Außerdem können sich durch den Rückzug von Mannschaften noch Änderungen bei den Auf- und Absteigern ergeben.



Aktuelle Nachrichten:

01.09.2020:  3. Wiesenbacher Doppel- und Mixed-Turnier


Ältere Nachrichten gibt es im Newsarchiv.

  
 
Top


Diese Seite wurde 869.506 mal seit dem 1. Januar 2010 aufgerufen.