News und Informationen  

  
  • Auf- und Absteiger der Saison 2014/15

    31.03.2015: In fast allen Spielklassen ist die Saison 2014/15 beendet. Nur in einigen wenigen Spielklassen wie zum Beispiel den Verbandsligen steht noch eine Relegation auf dem Programm.

    Hier eine Übersicht über die Auf- und Absteiger, soweit diese bereits feststehen. Natürlich kann es im Laufe der nächsten Wochen noch zu Änderungen kommen, falls Mannschaften zurückgezogen werden oder auf den Aufstieg verzichten.

    1. Bundesliga
    In der 1. Bundesliga sind die normalen Punktspiele abgeschlossen. Als Absteiger stehen die 1. Mannschaften des SV Fun-Ball Dortelweil und des TSV Neuhausen-Nymphenburg fest. Im Kampf um den Meistertitel stehen allerdings noch die Play-Offs auf dem Programm. Der 1. BC Bischmisheim steht als Tabellenerster bereits im Playoff-Finale. Den 2. Final-Teilnehmer spielen der 1. BV Mülheim als Tabellenzweiter und der 1. BC Beuel als Tabellendritter aus.

    2. Bundesliga Süd
    Meister in der Südstaffel der 2. Bundesliga wurde die zweite Mannschaft des 1. BC Bischmisheim. Da keine zwei Mannschaften des gleichen Vereins in der 1. Bundesliga spielen dürfen, kann der SV Fischbach als Tabellenzweiter in die 1. Bundesliga aufsteigen.

    Die hessischen Mannschaften von der SG Anspach und dem BV Maintal belegten die Plätze 3 und 7. Somit müssen die Maintaler nach nur einer Saison wieder in die Regionalliga absteigen. Zweiter Absteiger ist die SG Robur Zittau.

    Regionalliga Mitte
    Mit 6 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten sicherte sich der TuS Wiebelskirchen die Meisterschaft in der Regionalliga Mitte. Auf einen sehr guten zweiten Platz kam der Aufsteiger aus Dieburg. Absteigen müssen die 1. Mannschaften der OTG 1902 Gera und des TV Wehen.

    Oberliga Mitte
    In der Oberliga Mitte sicherte sich die 2. Vertretung des SV Fun-Ball Dortelweil die Meisterschaft und den Aufstieg in die Regionalliga. Mit einem Punkt Rückstand auf den 2. Platz kam die 1. Mannschaft des TuS Schwanheim.

    Absteigen "dürfen" die 2. Mannschaft des TV Wehen (in die Hessenliga) und der 1. Erfurter BV.

    Hessenliga
    Meister in der höchsten hessischen Liga wurde der TV Hofheim. Auf den zweiten Platz kam die 2. Vertretung des TV Dieburg. Da es in dieser Saison nur 7 Mannschaften in der Hessenliga gab und mit dem TV Wehen 2 auch nur ein Absteiger aus der Oberliga in die Hessenliga kommt, wird es mit der 2. Mannschaft der SG Dornheim auch nur einen Absteiger geben.

    Verbandsliga Süd
    In der Verbandsliga Süd sicherte sich die 2. Mannschaft des TuS Schwanheim punktgleich vor Messel 1 die Meisterschaft und kann damit an den Relegationsspielen zur Hessenliga teilnehmen. Ebenfalls an der Relegation nehmen die 3. Mannschaft des SV Fun Ball Dortelweil als Meister der Verbandsliga West und die 1. Mannschaft der BSG Langgöns/Rechtenbach als Meister der Verbandsliga Nord teil. Diese 3 Mannschaften spielen am 18. April die beiden Aufsteiger in die Hessenliga aus.

    Auf den 4. und 5. Tabellenplatz beendeten die 1. Mannschaften des BV Darmstadt und des TV Bensheim die Saison. Absteigen müssen auf jeden Fall die 1. Mannschaft des BV Heppenheim und die 3. Mannschaft der SG Dornheim. Beide Mannschaften wurden vor oder während der Saison vom Spielbetrieb zurückgezogen und standen damit bereits als Absteiger fest.

    Sollte die 2. Mannschaft der TuS Schwanheim bei der Relegation den Aufstieg in die Hessenliga nicht schaffen, muss auch der Tabellensechste der Verbandsliga (TV 1861 Neu-Isenburg 1) absteigen. Da die Neu-Isenburger aber aus dem Bezirk Frankfurt kommen, bleibt es in diesem Fall bei zwei Absteigern in unsere Bezirksoberliga.

    Bezirksoberliga
    Mit 5 Punkten Vorsprung wurde die 3. Mannschaft des TV Dieburg Meister in der Bezirksoberliga. Die 2. Mannschaft des TV Bensheim, welche lange Zeit noch Chancen auf die Meisterschaft hatte, wurden am Ende der Saison Zweiter. Dahinter folgen Messel 2, Dieburg 4, Griesheim 1 und die 1. Mannschaft der SG Reinheim/Zeilhard.

    Voraussichtlich in die Bezirksliga A absteigen müssen die 3. Mannschaft der TSG Messel und die 1. Mannschaft der SG Weiterstadt. Messel hat unter Umständen noch die Chance, in der Bezirksliga zu bleiben, wenn Heppenheim oder Dornheim ihre Mannschaften komplett zurückziehen und der 2. der Bezirksliga A nicht in die Bezirksoberliga aufsteigen möchte.

    Bezirksliga A
    In der Bezirksliga A wurde die 2. Mannschaft des BV Darmstadt mit 6 Punkten Vorsprung Meister vor dem BV Lampertheim. Absteigen müssen voraussichtlich die 2. Mannschaft der SG Reinheim/Zeilhard und die 4. Mannschaft des BV Darmstadt.

    Bezirksliga B
    Erst am letzten Spieltag wurde die Meisterschaft in der Bezirksliga B entschieden. Weiterstadt 2 gewann mit 5:3 in Heppenheim und sicherte sich damit den Meistertitel und den Aufstieg in die Bezirksliga A. Am Tabellenende liegen Sandbach und Zotzenbach, welche in der kommenden Saison wohl wieder in der Bezirksliga C aufschlagen dürfen.

    Bezirksliga C
    Mit nur einem Punkt Vorsprung sicherte sich der TSV Erbach die Meisterschaft in der untersten Darmstädter Liga. Zweiter wurde die 6. Mannschaft des TV Dieburg. Der Abstand zum Tabellendritten beträgt hier schon erstaunliche 10 Punkte. Letzter wurde der TV Groß-Rohrheim, welcher aber mangels einer darunter liegenden Spielklasse nicht absteigen muss.



Aktuelle Nachrichten:



Ältere Nachrichten gibt es im Newsarchiv.

  
 
Top


Diese Seite wurde 869.506 mal seit dem 1. Januar 2010 aufgerufen.